Montag, Juni 23, 2008

Purer Sommer

Hallo Freunde,
noch heller will ich das Gelb nicht machen, sonst könnt Ihr meinen Eintrag nicht mehr lesen. Aber was hier zur Zeit an Sonnenschein abgeht ist schon stark. Gestern sind hier so um die 34 Grad gewesen. Dann ist noch meine liebe Frau Gemahlin hier - Sommer pur.

Am Freitag waren wir in Salzburg und haben in der schönsten Fanzone Österreichs Rubberfresh,
eine meiner bevorzugten Localgroups, bei einem Auftritt zugehört. Nach dem Auftritt sind wir gefahren, weil wir uns das Spiel Kroatien - Türkei nicht dort anschauen wollten, hatten ja auch noch eine Stunde Heimweg vor uns. Im Radio hörten wir schon, dass wir nichts verpasst haben. Habe mir dann die letzte halbe Stunde der regulären Spielzeit nur nebenbei reingetan und hingeschaut habe ich erst, als die Kroaten ein Tor (119. Minute) geschossen haben. Na ja, dachte ich, das wars dann wohl. Und war etwas traurig, da ich zur Türkei gehalten habe. Aber als dann die türkische Mannschaft in der 121. (!) Minute noch ausgeglichen hat, habe ich mir vor Spannung an einem harten Bonbon einen Zahn beschädigt.

Musste also heute erst mal zum Zahnarzt. Habe zwei große Komplimente vom Zahnarzt bekommen. Zum einen hat er sich positiv über den guten Zustand meiner Zähne geäußert (letzter Zahnarztbesuch 2001) und dann sagte er noch, dass man bei den Zahnlücken was machen könnte. Darauf hin sagte ich, dass das schon seit 30 Jahren gut geht. Darauf hin meinte er: "Ach, haben sie die Zähne als Kind verloren?" :-))
So, und heute geht es ab auf die Alm. Werd mich wohl so bald nicht melden.
Euch auch einen schönen Urlaub
wünscht Euer Det
PS: Und Mittwoch fährt dann wohl die deutsche Mannschaft heim

Montag, Juni 09, 2008

Fußball-Nation Österreich

Grüß Gott, liebe Freunde,
gut - o.k. - das erste Spiel hat Österreich verloren. Aber es sind ja noch einige bis ins Finale:-)
Denken wir nur an Cordoba 1978. Da zehrt dieses Land heute noch von - so wie Deutschland von 1954.
video
Gut - Deutschland ist noch ein paar Mal danach auch Weltmeister geworden. Aber ist die Fußball-Chronik bereits zu Ende geschrieben? Nein! Wer glaubt denn schon an Statistiken!
Nachdem nun seit Montag auf meiner Terrasse eine Europa-Flagge weht und seit Freitag das Auto sowohl rot-weiß-rot wie auch schwarz-rot-gold beflaggt ist, bin ich gestern (Samstag) nach Salzburg um das Saison-Ende und damit den Meister-Titel "meines" Vereins zu feiern. Wer mich kennt, weiß, dass ich nichts gegen Feiern grundsätzlich habe, aber eine Meisterfeier von Fußballfans ist schon etwas gewöhnungsbedürftig.
Zumindest laufe ich bei der Musik nicht mehr weg. Es gibt ja Lieder, da bin ich vor einiger Zeit noch fluchtartig auf und davon. Aber wenn einem der Verein liegt,
hält man einiges aus. videoDie Ohren waren hinter her auch tauber als vorher. Als ich zu Hause war, musste ich dann erst mal in die Badewanne. Nicht nur das ich doch etwas verschwitzt war, nein - ein Fan war so freundlich eine halben Liter Bier in die Luft zu werfen, wo von dann eine gehörige Portion in meinen Haaren gelandet ist. Soll ja gut sein - für die Haare. Überhaupt, hat mich der Alkohol-Pegel (nicht meiner) dann kurz vor 22 Uhr nach Hause getrieben. Irgend wann hälts der Det dann tatsächlich nicht mehr aus.
Bis denne
Olé - olé - olé - olé
Euer Det

Sonntag, Juni 01, 2008

News from Mountainland

Griaß Enk,
nach dem aus Lakeland noch nichts Brauchbares zu mir rübergeschwappt ist, schwappe ich Euch mal was aus dem herrlichen Mountainland Austria.

Das Leben ist schön!

Nach dem am Mittwoch auf meinem Thermometer auf der Terrasse eine Maximal-Temperatur von sage und schreibe 34,4 Grad Celsius zu sehen war, ging es mit dem sagenhaften Wetter weiter.
Von der Terrasse aus dem Bauern beim Heumachen zuschauen gibt einem beim Blick auf die Berge im Hintergrund ein Gefühl von Dankbarkeit. Der hohe Freizeitwert kam mir am Freitag erneut zu Bewusstsein, als ich mit 4 Kolleginnen nach Feierabend einen Ausflug auf eine Alm machte. Mal eben, wie gesagt nach Feierabend, für ein paar Stunden auf die Alm und bei Brettljause und Almkräutertee nette Gespräche führen - das hat was!
Am Samstag dann am Familien(!)-Radlausflug von Arbeiterkammer und Gewerkschaftsbund Teil genommen. War auch recht lustig. Insgesamt ca. 45 km mit dem Radl rumgekurvt. Hatte mir glücklicher weise vorher noch eine gepolsterte Radler-Unterhose zugelegt, was den Radlspass wesentlich erhöhte.
Was mir bei diesem Familien-Ausflug auffiel war, dass ich so etwas gar nicht mehr kannte. Gibt es das bei uns nicht mehr oder habe ich es nur nicht mitbekommen, weil ich mich in anderen "Gefilden" bewegt habe? Kenne solche Familientage nur noch aus den 50ern bzw. den 60ern. Aber war interessant. Neben vielen Leuten, die man kennen lernen und beobachten konnte, war auch nebenstehendes Ehepaar, das den Kindern anbot Gold waschen zu können. Reichtum gab es allerdings keinen zu erwerben. Interessant war dann auch eine Bootsfahrt mit dem neuen Rettungsboot der Wasserwacht auf der Salzach. video
Habe dann hier beim Surfen noch einen neuen Radiosender gefunden, der mich stark begeistert. Wie bereits geschrieben: Das Leben ist schön!
So weit aus Mountainland.
Euer (Hillbilly) Det